DEMO gegen das Werben der Bundeswehr auf dem Pausenhof

alt

alt

 

Demo und Kundgebung gegen den AfD-Landesparteitag am 23. Februar

Lieber Unterstützerinnen und Unterstützer, liebe Bündnispartnerinnen und Bündnispartner,

„Aufstehen gegen Rassismus – für ein buntes und solidarisches Baden-Württemberg“ lautete das Motto unserer gemeinsamen Demo und Kundgebung gegen den AfD Landesparteitag in Heidenheim. Durch eure zahlreiche Unterstützung und Teilnahme haben wir gemeinsam deutlich gemacht, dass in Heidenheim kein Platz ist für Rassismus und Ausgrenzung.

Wieder findet ein AfD-Landesparteitag in Heidenheim statt. Auch in diesem Jahr wollen wir das nicht unwidersprochen so stehen lassen und nehmen dies zum Anlass, gemeinsam

gegen die menschenverachtenden Positionen dieser Partei zu demonstrieren.

Wir rufen auf zu einer gemeinsamen Demo und Kundgebung am Samstag, 23. Februar 2019:

9:00 Uhr: Auftakt am Bahnhof Heidenheim

9:30 Uhr: Beginn der Demonstration

11:00 Uhr: Kundgebung vor dem Congress Centrum Heidnheim.

Aufstehen gegen Rassismus - Für Respekt, Solidarität und soziale Gerechtigkeit.

alt

 

 

 

 

ver.di - Aufruf "Gegen den Irrsinn"

Aufgrund eines Defizits der Ostalbkliniken hat der Landkreis die Beratungsfirma Kienbaum beauftragt, Einsparpotentiale zu finden. Wie zu erwarten, wurden diese beim Personal gefunden. Allein in der Pflege steht aktuell die Streichung von 60 Vollzeit-Stellen sowie die Nicht-Besetzung von offenen Stellen für einen Zeitraum von drei Monaten zur Diskussion.

 Damit droht eine massive Verschärfung des Pflegenotstands auf der Ostalb – ausgerechnet jetzt, wo mit dem ab 01.01.2019 in Kraft getretenen Pflegepersonalstärkungsgesetz zukünftig jede zusätzliche und aufgestockte Pflegestelle am Bett vollständig von den Kostenträgern refinanziert wird. Ab 01.01.2020 werden die Pflegepersonalkosten sogar aus den Fallpauschalen (DRG) in ein separates Pflegepersonalbudget überführt. Die hier aufgeführten Kosten erhalten die Krankenhäuser dann in vollem Umfang refinanziert. Es gibt keinen sachlichen Grund für den Irrsinn!

Die ver.di-Betriebsgruppe am Ostalbklinikum Aalen lädt ein zum

Offenen ver.di- Betriebsgruppentreffen „Gegen den Irrsinn"

am Montag, 25. Februar 2019 von 16.00 bis 18.00 Uhr

Im Haus der Katholischen Kirche, Weidenfelder Str. 12 in 73430 Aalen.

Wir werden dort gemeinsam einen Warnruf gegen den Irrsinn formulieren, der im Anschluss veröffentlicht wird. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie/ wenn auch Ihre Organisation unseren Protest unterstützt und wir Euch/ Sie bei dem Treffen begrüßen können!

Um Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. wird gebeten.

alt

 

Umzug Landesgeschäftsstelle

Liebe Genossinnen und Genossen, Die Landesgeschäftsstelle und das MdB-Büro Riexinger ziehen diese Woche um in ein barrierefreies (!) Büro in Stuttgart-West.   

Die neue Postadresse ab 15.2. lautet: DIE LINKE, Falkertstraße 58, 70176 Stuttgart   

Vorübergehend sind wir telefonisch und per Mail nicht oder nur schlecht erreichbar.
Krankheitsbedingt und wegen technischer Arbeiten können Eintritte/Austritte/Ummeldungen
erst wieder ab Ende nächster Woche bearbeitet werden.
Wir bitten daher um etwas Geduld und um Eurer Verständnis.

 

Öffentliches Wohnungsbauprogramm / Konzept der LINKSFRAKTION

hier das  Konzept der LINKSFRAKTION im Bundestag:

ttps://www.linksfraktion.de/themen/positionspapiere/detail/konzept-fuer-ein-oeffentliches-wohnungsbauprogramm/